Paarberatung, -therapie:
(Liebes)-Beziehungen sind in ihrer Bedeutung zunächst „ein Stück Himmel auf Erden“. Verliebtheit, Zärtlichkeit, Leidenschaft, Sexualität, Sehnsucht, Vertrauen, Geborgenheit, Verständnis, Gemeinsamkeiten oder spannende Fremdheit, Zukunftsträume und Familienplanung sind die Farbtupfer, die das Leben bunt und schillernd färben.
Allerdings sind Beziehungen auch in hohem Maße störanfällig. Das geschieht zum einen durch die Nähe, die auch verletzlich macht, zum anderen zieht mit der Zeit unweigerlich auch der Alltag ein, der die Liebe all-täglich zu machen droht.
Mit zunehmender Vertrautheit wächst die Gefahr, dass das Boot der Liebe nur noch dümpelt, dass die einstige Spannung durch Routine und Gewohnheit abgelöst wird. Enttäuschungen und Unzufriedenheit in der Partnerschaft führen zu Missverständnissen, Kränkungen, Streit oder zu Sprachlosigkeit. Oft entstehen dann Kluften und Abgründe, durch die das Paar sich voneinander zu entfernen scheint. Manchmal kommt es zur Flucht in Außenbeziehungen – das Paar steht an der Weggabelung „Trennung oder Zusammenbleiben“.
Paarberatung bzw. –therapie kann hier eine hilfreiche Unterstützung sein, das unübersichtlich gewordene Beziehungsdickicht zu entwirren. Der therapeutische Raum dient als Übungsfeld, Kommunikationssstörungen zu verstehen, aufzulösen und neue Umgehensweisen auszuprobieren, die heimlichen „Waffenkammern“ aufzuspüren und zu entrümpeln, die Modelle für Partnerschaft auszuleuchten, die beide aus ihren Herkunftsfamilien mitbringen.
Die „Arbeit“ an der Beziehung geschieht in lebendigem Kontakt und eröffnet oft ungeahnte neue Wege zueinander. Der „Um-gang“ miteinander wandelt sich so zum „Zu-gang“ aufeinander.
Sollte sich herausstellen, dass der bisherige gemeinsame Weg sich gabelt und eine Trennung die „bessere Lösung“ für beide zu sein scheint, lässt sich der Abschied respektvoll, fair und mit Wertschätzung füreinander gestalten.
Paartherapie ist so oder so eine spannende, erfahrungs- und erlebnisreiche Reise für den Einzelnen und für das Paar!
© 2017 Inge Wuthe Impressum